Untermenü Spenden

Einsprungmenü

Standort: StartseiteSpenden Sie jetzt! Jede Hilfe zählt! Impressum

Spendenabsetzbarkeit

Alle Spenden an den BSVT sind rückwirkend seit 1. Jänner 2009 steuerlich absetzbar!

Registrierungsnummer : SO 1119


Was bedeutet das für Sie?

  • Ihre Hilfe kommt an!
  • Dieser Bescheid ist neben dem Spendengütesiegel eine weitere Bestätigung, dass wir mit den Geldern zweckmäßig und wirtschaftlich umgehen. Im Rahmen der Antragsstellung wurde dies erneut durch einen unabhängigen Wirtschaftsprüfer kontrolliert. Ihre Spende hilft blinden und sehbehinderten Menschen in Tirol – garantiert.

    Spenden steuerlich absetzen: neue Regelung ab 1.1.2017!

    Spendengütesiegel BSVT. Durch Anklicken wird das Bild auf einer neuen Seite vergrößert angezeigt

    Liebe Spenderin, lieber Spender,

    Fast jeder dritte Spendeneuro wurde 2016 in Österreich steuerlich abgesetzt. Auch Spenden an den Blinden- und Sehbehindertenverband Tirol (BSVT) sind steuerlich absetzbar.

    Ab dem 1.1.2017 ändern sich die gesetzlichen Regelungen zur steuerlichen Geltendmachung von Spenden. Was Sie dazu wissen müssen:

    • Alle ab dem 1.1.2017 getätigten Spenden können als Sonderausgabe nur noch dann steuerlich berücksichtigt werden, wenn Sie uns mindestens einmalig Ihr Geburtsdatum und Ihren Vor- und Zunamen, wie er auf dem Meldezettel vermerkt ist, bekannt geben. • Diese Daten (Spendengesamtsumme pro Spender und Kalenderjahr) werden von uns bis Ende Februar des Folgejahres direkt den Finanzbehörden gemeldet. • Die Finanzbehörde berücksichtigt die übermittelten Spendenbeträge dann automatisiert im Rahmen der ArbeitnehmerInnenveranlagung in deren Bescheiden.

    Was müssen Sie nun beachten?

    Bei Spendenzahlungen an den BSVT, die Sie als Sonderausgabe steuerlich geltend machen möchten, geben Sie bitte unbedingt bei Onlinespenden im Feld „persönliche Daten“ Ihr Geburtsdatum sowie Ihren Vor- und Zunamen (wichtig: wie auf Ihrem Meldezettel) an.

    Wenn Sie uns über Onlinebanking spenden, empfiehlt die Tiroler Sparkasse folgende Schreibweise in den ersten zwei Zeilen des Verwendungszwecks:

    Zeile 1: Geburtsdatum (TTMMJJ, z.B. 110374)

    Zeile 2: Vorname Zuname

    Etwaige weitere Texte im Verwendungszweck fügen Sie bitte ab Zeile 3 an.

    Bitte denken Sie auch bei Daueraufträgen zu Gunsten blinder und sehbehinderte Menschen in Tirol an diese Angaben. Sollten bereits solche Daueraufträge bestehen, können Sie diese im Onlinebanking entsprechend abändern.

    Die Tiroler Sparkasse empfiehlt folgende Schreibweise im Verwendungszweck:

    Geburtsdatum (TTMMJJ, z.B. 110374), Vorname Zuname

    Bitte beachten Sie, dass nur jene Person die Spende von der Steuer absetzen kann, die auf dem Spendenerlagschein angeführt ist!

    Anonyme Spenden oder Spenden mit unvollständigem Namen oder ohne Angabe des Geburtsdatums können nicht abgesetzt werden.

  • Geld zurück vom Finanzamt!
  • Abhängig von der Höhe Ihres Jahreseinkommens, bekommen Sie Geld vom Finanzamt zurück. Im besten Fall erhalten Sie mit dem Lohnsteuerausgleich 50% der gesamten Spendensumme zurück. Informationen zu Ihrer persönlichen Situation erhalten Sie bei Ihrem Steuerberater oder dem zuständigen Finanzamt.


    Danke, dass Sie blinde und sehbehinderte Menschen in Tirol unterstützen!

    Weitere Informationen

    Tipps zur Spendenabsetzbarkeit

    FAQ Bundesministerium für Finanzen


    Portrait von Julia Brugger. Durch Anklicken wird das Bild auf einer neuen Seite vergrößert angezeigt.

    Kontakt

    Sie haben noch Fragen? Bitte melden sie sich, wir geben Ihnen gerne Auskunft und freuen uns auf Ihren Anruf!

    Diplom-Kulturwirtin Univ. Julia Brugger (Stabstelle Fundraising)